Wege zu Bach<br>»Herzenstöne«<br>Dialog-Lecture mit Prof. Dr. Martin Geck und Daniel Werner

Wege zu Bach
»Herzenstöne«
Dialog-Lecture mit Prof. Dr. Martin Geck und Daniel Werner
Am Montag, 15. Februar 2016, 19.30 Uhr
Holzhausenschlösschen

Diese Veranstaltung ist bereits vorüber.

Johann Sebastian Bach kam nicht aus dem Nichts. Zu Bach führt ein breiter Weg der Musik. In den Vorträgen im Rahmen der Reihe „Wege zu Bach“ zeigen international renommierte Bach-Forscher Bachs musikalische Herkunft. Den Vorträgen folgen Konzerte in der St. Katharinenkirche – die Wege zu Bach sind „Hör-Wege“. Wer einen solchen Hör-Weg gegangen ist, genießt den Gipfel in seiner Landschaft. Die Veranstaltungen im Rahmen der Reihe finden unter der Leitung von Michael Graf Münster statt.
 
Bachs Phantasie war genährt von der Musik der großen Meister des 17. Jahrhunderts: Johann Hermann Schein, Heinrich Schütz, Johann Rosenmüller, Dietrich Buxtehude. Sie alle schrieben große Musik und waren sehr viel mehr als nur Bachs Vorläufer. Höchste Zeit, sie zu entdecken! Martin Geck präsentiert sie in der Form einer Dialog-Lecture mit dem Schauspieler Daniel Werner.
 
Die Dialog-Lecture ist gleichzeitig eine Einführung zum Konzert am Sonntag, dem 21. Februar 2016, um 18:00 Uhr in der St. Katharinenkirche.
Weitere Informationen dazu unter www.stk-musik.de

Eine Veranstaltung der Frankfurter Bürgerstiftung in Kooperation mit der St. Katharinenkirche
 
Cronstett- und Hynspergische evangelische Stiftung (Förderer) und Ernst Max von Grunelius-Stiftung (Förderer) in Kooperation mit der Frankfurter Bürgerstiftung (Projektleitung)