Holzhausenschlösschen im Winter © Anita Bauer

Wir für unsere Stadt - Frankfurter Bürgersalon

Bei unserem vierten virtuellen Frankfurter Bürgersalon steht der Lebensraum Stadt im Fokus. Unter dem Titel "Lebensraum Stadt - Räumliche Potenziale für Frankfurt" beschäftigt sich der Frankfurter Architekt Stefan Forster mit den Potenzialen des öffentlichen Raums. Stefan Forster nimmt uns mit durch die Stadt Frankfurt, weist auf Unzulänglichkeiten hin und zeigt zugleich ihre Potenziale auf, die sie für die Gesellschaft lebenswert machen.

© Lisa Farkas

Während die 80er Jahre von der Entwicklung des Museumsufers geprägt waren, wurde in den 90er Jahren lebenswerter Stadtraum am Mainufer entwickelt. Seit den 2000er Jahren hat mit der Entwicklung des Europaviertels oder des Riedbergs keine wirkliche Entwicklung stattgefunden. Lebensqualität bedeutet für Stefan Forster das Vorhandensein von Orten, wo man sich wohlfühlt, und so ist es ihm ein besonderes Anliegen, diese Qualitäten zu erkennen und gemeinsam einzufordern, damit Frankfurt zu einer lebenswerteren Stadt werden kann. Auch hier haben Interessierte die Möglichkeit, im Anschluss per Fragen zu stellen, die Stefan Forster beantworten wird.

Den virtuellen Vortrag finden Sie wie immer in unserer Mediathek. Vielen Dank für jede Spende, die es uns ermöglicht, die mit großem Aufwand verbundenen Aufzeichnungen - hier in der Universität Heidelberg - für Sie herzustellen. Ohne Ihre Spenden könnten wir das alles nicht schaffen. Bitte helfen Sie uns auch weiterhin. Herzlichen Dank!!!

Wir wünschen einen interessanten Vortrag und besuchen Sie uns auch auf Facebook, Instagram und YouTube.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Clemens Greve und das Team der Frankfurter Bürgerstiftung

Meldung veröffentlicht am 4.6.2021