Holzhausenkonzerte - klaviersolo

In der Reihe klaviersolo steht das Klavier im Mittelpunkt. Den Auftakt macht am 27. Januar Natalia Ehwald mit einem Programm, das den französische Impressionismus, vertreten durch Ravel und Debussy, der deutschen Romantik mit Schuberts  Klaviersonate Nr. 20, komponiert kurz vor seinem Tod, gegenüberstellt. So-Jin Kim können Sie am 3. Februar mit Werken von Debussy, Mozart, Albéniz und Janáček erleben. Am 10. Februar führt Sie die französische Pianistin Eloïse Bella Kohn von der barocken Suite bis hin zur radiophonen Klangästhetik einmal quer durch die Musikgeschichte. Claire Haungci stellt als aussdurcksstarke Chopin-Interpretin seine Werke in den Fokus. Zum Abschluss präsentiert Ihnen schließlich am 24. Februar Martin Stadtfeld ein spannendes Programm mit eigenen Werken sowie Werken von Bach, Ravel und Schubert.

Freundes- und Förderkreis der Frankfurter Bürgerstiftung, Frankfurter Bürgerstiftung (Projektleitung)

Kommende Termine

Holzhausenkonzerte – klaviersolo
Konzertmatinee mit Natalia Ehwald
Holzhausenkonzerte – klaviersolo
Konzertmatinee mit So-Jin Kim
Holzhausenkonzerte – klaviersolo
Konzertmatinee mit Eloïse Bella Kohn
Holzhausenkonzerte – klaviersolo
Konzertmatinee mit Claire Huangci
Holzhausenkonzerte – klaviersolo
Konzertmatinee mit Martin Stadtfeld

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter!