Treppenhaus

Martin Stadtfeld für die Frankfurter Bürgerstiftung mit Bachs Wohltemperierten Klavier in der Mediathek

Mit der Musik von Johann Sebastian Bach feierte der deutsche Pianist Martin Stadtfeld seine größten Erfolge - ob mit der Einspielung der Goldberg-Variationen (der Freundes- und Förderkreis unserer Stiftung unterstützte 2003 die Herstellung des Masterbandes), die international ein großes Presse-Echo hervorrief und der Beginn seiner Aufnahme-Karriere war oder als Gewinner des Bach-Wettbewerbes in Leipzig 2002.

Der Frankfurter Bürgerstiftung ist der Ausnahmepianist seither sehr verbunden und so freuen wir uns ganz besonders, dass wir das ursprünglich im Rahmen der Reihe Holzhausenkonzerte – klaviersolo geplante Konzert des Wohltemperierten Klaviers Teil I und II aufnehmen durften und Sie dieses in zwei Konzerten, die diese Woche an einem Tag im Holzhausenschlösschen aufgezeichnet wurden, nun in unserer Mediathek erleben können. Teil II vorangestellt ist ein Gespräch zwischen Martin Stadtfeld und Clemens Greve, das einen Einblick in Werk und Wirkung Bachs auf den Pianisten geben soll. Die Konzerte stehen als Videostream in unserer Mediathek bis Mitte Juni kostenfrei zur Verfügung. Für den Abruf geben Sie bitte folgendes Kennwort ein: FBS21

© Marco Borggreve

Auch diese mit großem Aufwand produzierte Aufnahme ist nur Dank der Unterstützung unserer Freunde und Förderer möglich und so freuen wir uns über jede weitere Spende, die den Künstlern Auftritte ermöglicht. Vielen Dank!

Nächste Woche folgt ein Konzert mit dem Eliot Quartett. Bleiben Sie also gespannt!

Viel Freude mit den Konzerten und besuchen Sie uns auch auf Facebook und Instagram.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Clemens Greve und Team aus dem Holzhausenschlösschen

Meldung veröffentlicht am 14.3.2021