Veranstaltungssaal © Walter Dorn

Mäzene, Stifter, Stadtkultur – 100 Jahre Freunde Frankfurts e.V.

Frankfurt am Main im Spiegel bildnerischer Darstellungen
  • Montag, 16. Mai 2022 – 19.30 Uhr

Weinmarkt (Merian-Kupferstich) © Institut für Stadtgeschichte Sig. S7A1998-1.264

Vortrag von Hans-Otto Schembs

Eintritt frei, begrenztes Platzangebot, Teilnahme nur nach vorheriger schriftlicher Anmeldung möglich (Freunde Frankfurts e.V., Baumweg 43, 60316 Frankfurt am Main, E-Mail: info@freunde-frankfurts.de). Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Anknüpfend an die Ausstellung über Alt-Frankfurt, die Fried Lübbecke 1922 zur Gründung des Bundes tätiger Altstadtfreunde geführt hatte, zeigt der Vortrag wie die bildenden Künstler vom 15. Jahrhundert bis in die 1920er Jahre in den jeweiligen Stilrichtungen und stadtgeschichtlichen Epochen Frankfurt am Main darstellten. Nach anfangs nur symbolhaftem Abbild und Gesamtansichten faszinierten und inspirierten vor allem der Main und seine Ufer die Künstler zu allen Zeiten. Daneben wurden die herausragenden Plätze und Straßen, die Natur und schließlich das großstädtische Leben und die Altstadtgassen zu beliebten Motiven.

Hans-Otto Schembs, geboren 1942 in Frankfurt am Main, studierte Geschichte und Germanistik, war tätig für verschiedene historische und kulturhistorische Institutionen der Stadt Frankfurt, er widmete sich in zahlreichen Büchern und Beiträgen in Periodika und Sammelwerken, in Vorträgen und Ausstellungen der Geschichte und dem Stadtbild von Frankfurt, er war in Vorständen verschiedener Vereine und Institutionen, darunter 25 Jahre lang Geschäftsführer der Freunde Frankfurts.

Aktuelle Informationen zu den Teilnahmebedingungen und unserem Hygienekonzept finden Sie hier.

Kooperationspartner: Frankfurter Bürgerstiftung und Freunde Frankfurts e.V.
Förderer: Freundes- und Förderkreis der Frankfurter Bürgerstiftung

Freundes- und Förderkreis der Frankfurter Bürgerstiftung