Außenansicht des Holzhausenschlösschens © Walter Dorn

Kinderfest – Empfänger unbekannt – Heute Abend: Lola Blau

Liebe Freunde und Förderer der Frankfurter Bürgerstiftung,

zu unserem diesjährigen Kinderfest im Holzhausenpark am 3. September laden wir Groß und Klein sehr herzlich ein und starten damit nach der Sommerpause zugleich in ein vielfältiges Kulturprogramm. Um 13:00 Uhr eröffnen wir das Kinderfest mit „HAPPY HORSES. Das Musical der Pferde“ – gespielt aus den Fenstern des Holzhausenschlösschens zum Holzhausenpark hin. Weitere Vorstellungen gibt es um 15:00 Uhr und 17:00 Uhr! Bei freiem Eintritt können alle Parkbesucher zuhören und zusehen und sind dazu eingeladen, Picknickdecken/-Verpflegung mitzubringen. Mit dabei sind der Abenteuerspielplatz Riederwald (Spielmobil mit Rollenrutsche und Geschicklichkeitsspielen, Kistenklettern, Kinderschminken und vieles mehr!), der Eiswagen Allora und der KNAX-Klub der Frankfurter Sparkasse. Ferner gibt es Blumenkranzbinden. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt!

Unfreiwillig die Heimat und damit die Familie, den Freundeskreis und das berufliche Umfeld verlassen zu haben, ist eine epochenübergreifende Erfahrung aller Exilierten, die heute aktueller denn je ist. Diese Thematik greifen wir mit unseren Veranstaltungen am 7., 8. und 9. September, jeweils um 19:30 Uhr, auf, die ebenfalls zum Programm der Tage des Exils gehören, einer Initiative der Körber-Stiftung in Kooperation mit dem Deutschen Exilarchiv 1933-1945 der Deutschen Nationalbibliothek. Am 7. September präsentieren die Schauspieler Manuel Klein und Michael Raphael Klein den Briefroman „Empfänger unbekannt“ von Kathrine Kressman Taylor, in dem es um den Verlust von Vertrauen und Freundschaft und die Macht des Totalitarismus geht. Zur Anmeldung gelangen Sie hier.

Georg Kreislers berühmtes Ein-Frau-Musical „Heute Abend: Lola Blau“ steht am 8. und 9. September auf dem Programm. Lola Blau träumt von einem Leben als Schauspielerin – durch den aufkommenden Krieg wird ihr Wunsch zerschlagen, als Jüdin muss sie nach Amerika emigrieren, wo sie in Nachtklubs auftritt und dem Alkohol verfällt. Zurück in Wien erkennt Lola, dass sich wenig geändert hat … Kreislers Musical ist eine brillante Mischung aus virtuos-witzig-bis melancholisch-tiefgründigem Musik- und Text-Material. In der Inszenierung von Sabine Fischmann (Trägerin der Goetheplakette 2022 der Stadt Frankfurt a.M.) und unter der musikalischen Leitung von Markus Neumeyer werden Gedanken und Gefühle von Frankfurter Zeitzeugen bzw. deren Kindern und Kindeskindern eingebunden. So entsteht ein interessanter und nachdenklicher Abend gegen das Vergessen. Tickets erhalten Sie hier.

Am 12. September, um 19:30 Uhr, steht im Rahmen der Reihe Mäzene, Stifter, Stadtkultur – 100 Jahre Freunde Frankfurts e.V. ein Vortrag mit Bildern, Dokumenten und Klangbeispielen von Dr. Ulrike Kienzle zu den innovativen Entwicklungen der Frankfurter Musikszene in den 1920er Jahren auf dem Programm. Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich. Zum Livestream gelangen Sie hier.

Die Frankfurter Bürgerstiftung finanziert ihr Kultur- und Veranstaltungsprogramm durch Spenden und freut sich über jede Unterstützung, die es ihr ermöglicht, dieses zu realisieren. Sie ist eine Stiftung von Bürgern für Bürger.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihr Kommen. Besuchen Sie uns auch auf Facebook, Instagram und YouTube.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Clemens Greve und das Team der Frankfurter Bürgerstiftung

Meldung veröffentlicht am 31.8.2022