Holzhausenschlösschen im Winter © Anita Bauer

Holzhausenkonzerte – klaviersolo

Konzert mit Dmitry Ablogin
  • Donnerstag, 9. März 2023 – 19.30 Uhr

Dmitry Ablogin © Kaupo Kikkas

Eintritt€ 39,- (Parkett, Reihe 1-5) / € 24,- (Parkett, Reihe 6 und Fensterbänke) / € 14,- (Empore, eingeschränkte Sicht)

Tickets erhalten Sie hier.

(1939. Bürgerkonzert)

Programm:

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Klaviersonate E-Dur op. 109

Franz Schubert (1797-1828)
Moments musicaux D. 780 op. 94

Fanny Hensel (geb. Mendelssohn) (1805-1847)
Vier Lieder für das Pianoforte op. 8

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Klaviersonate E-Dur op. 6

Dmitry Ablogin wurde von der Presse bereits als „einer der brillantesten und kreativsten Tastenkünstler seiner Generation“ qualifiziert. Er studierte Klavier bei Vladimir Tropp an der Gnessin-Akademie in Moskau und schloss seine Ausbildung dort 2012 mit Auszeichnung ab. Sein ausgeprägtes Interesse für historische Klavierinstrumente führte ihn an die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main, wo er bei bei Jesper Bøje Christensen Hammerklavier studierte und seine künstlerische Ausbildung mit dem Konzertexamen beschloss. Dmitry Ablogin ist Preisträger zahlreicher Klavierwettbewerbe: 1. Internationaler Chopin-Wettbewerb für historische Instrumente Warschau 2018, Internationaler Klavierwettbewerb Nikolai Rubinstein (Paris), Internationaler Pianistenwettbewerb zum Gedenken an Vera Lotar-Shevchenko (Nowosibirsk), German Piano Open (Hannover) und Internationaler Wettbewerb „Musica Antiqua“ für Pianoforte (Brügge). Im Oktober 2021 gewann er den 10. Internationalen Deutschen Pianistenpreis und gab sein Debüt in der Alten Oper Frankfurt mit dem 4. Klavierkonzert von Ludwig van Beethoven. Dmitry Ablogin ist bei den Festivals „Chopin and his Europe“ (Warschau) und „Miami International Piano Festival“ (USA) aufgetreten und konzertierte in Deutschland, Dänemark, Frankreich, Italien, Spanien, Polen, Russland und in der Schweiz. Als kammermusikalischer Partner tritt er regelmäßig mit dem Eliot-Streichquartett, dem Henschel-Quartett, Alena Baeva, Aylen Pritchin, Alexander Rudin und der Sopranistin Kateryna Kasper auf. Dmitry Ablogin unterrichtet Klavier und Hammerklavier an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main.

Gesamtleitung: Frankfurter Bürgerstiftung
Förderer: Freundes- und Förderkreis der Frankfurter Bürgerstiftung

Freundes- und Förderkreis der Frankfurter Bürgerstiftung