Das Holzhausenschlösschen im Holzhausenpark © Christopher Martin

Frankfurter Naturkunden

Lese- und Gesprächsreihe zum Thema Mensch, Tier und Natur

2021 hat die Frankfurter Bürgerstiftung die Reihe „Frankfurter Naturkunden“ ins Leben gerufen. Idee- und namensgebend hierfür ist die Buchreihe Naturkunden des Berliner Verlags Matthes & Seitz. In dieser Buchreihe, die zu den spannendsten und sicherlich schönsten Reihen der deutschen Verlagslandschaft zählt, werden Bücher verlegt, die sich mit dem Thema „Mensch, Tier und Natur” beschäftigen.

Doch die Frankfurter Naturkunden sind keineswegs dahingehend festgelegt, nur Themen aufzugreifen, die sich in dieser Buchreihe wiederfinden. Das Format ist offen und international. Ziel ist es, Wissenschaftler und Experten aus der Praxis zusammenzubringen, ihnen mit den Veranstaltungen ein Forum für ihren jeweiligen Themenschwerpunkt zu bieten und sie dazu einzuladen, über ihr Einsatz- und Forschungsgebiet zu berichten und zu diskutieren.

Pro Jahr sind bis zu sechs Veranstaltungen vorgesehen. Der Eintritt ist frei. Darüber hinaus bietet die Frankfurter Bürgerstiftung am Veranstaltungstag über die Mediathek auf ihrer Website einen kostenfreien Livestream an. Die Konzeption der Reihe erfolgt in Zusammenarbeit mit der Journalistin Claudia Schülke. Im Jahr 2023 sind folgende Veranstaltungen vorgesehen:

25. Januar: Füchse
1. März: Selborne und seine Naturgeschichte
24. Mai: Der leidenschaftliche Gärtner
12. Juli: Schnecken
27. September: Hirsche und Hasen
(Weitere Veranstaltungen werden in Kürze ergänzt.)

Die Veranstaltungen innerhalb der „Frankfurter Naturkunden“ richten sich an Erwachsene und Kinder. Das öffentliche Interesse an den entsprechenden Themen soll geweckt und die Menschen in der Stadt hierfür sensibilisiert werden. Zugleich werden die Ergebnisse der jeweiligen Forschungsbereiche in die Öffentlichkeit getragen.